• Mike Freebush

Dein Beachbody-Notfall-Plan

Aktualisiert: 27. Aug 2019

Dein Urlaub steht bereits vor der Tür und irgendwie sitzt deine Strandmode noch nicht so, wie du es dir vorstellst. Wie du jetzt doch noch last-minute-beach-ready wirst, erfährst du hier.


Wer den Körper schnell in Form bringen will und dabei schnell ein paar Kilos verlieren möchte, sollte es mal mit der Master-Cleanse-Kur probieren. Die Diät-Limonade auf Zitronenbasis besteht aus wenigen Zutaten – und lässt sich daher ganz einfach selbst Zuhause zubereiten.(*Dieser Artikel enthält Affiliate-Links)


Master Cleanse: So geht's

Mindestens zehn Tage sollte man bei der Master-Cleanse-Kur auf feste Nahrung verzichten und stattdessen eine selbstgemachte Zitronenlimo mit Cayennepfeffer trinken. Diese Mischung soll den Fettstoffwechsel ankurbeln und den Körper entgiften. Pro Portion, etwa 250 ml, enthält die Master-Cleanse-Limonade rund 110 Kalorien, was zu einer täglichen Kalorienbilanz von maximal 660 Kalorien führt. Bis zu sechs Gläser des Drinks darf man während des Programms pro Tag zu sich nehmen. Nach maximal 40 Tagen sollte man die Master-Cleanse-Kur nach Angaben der Entwickler wieder beenden. Während des Entgiftungs-Zeitraums sind ausschließlich flüssige Lebensmittel erlaubt. Wasser darf jederzeit und ohne Einschränkungen der Menge getrunken werden. Auch ein Liter warme Gemüsebrühe ist neben den sechs Gläsern Zitronendrink erlaubt. Wer mag, kann die Flüssigkeitsaufnahme durch abführende Tees ergänzen.



Das Rezept zum Drink

2 EL frisch gepresster Zitronensaft

2 EL Ahornsirup

1 Messerspitze Cayennepfeffer

250 ml stilles Wasser


Ein absoluter Muss: Die Wahl der richtigen Zitronenpresse


Braun stellt die passenden Helfer für die Vitamin-Mission zur Seite und macht den Zitrus-Genuss perfekt. Alle drei Zitruspressen-Modelle der Kultmarke ermöglichen eine maximale Saftausbeute und sind mit ihrem klassischen und funktionellen Design die perfekten Küchen-Accessoires für Vitamin C Junkies.

Zitruspresse TributeCollection CJ 3050 WH



Die Braun Zitruspresse CJ 3050 WH befördert den frisch gepressten Saft direkt ins Glas. Dank des hochklappbaren Saft-Auslaufs tropft nichts nach und zudem macht der Designklassiker nicht nur in der Küche eine gute Figur. Es spricht also nichts dagegen, den Saft direkt am Frühstücks- oder Brunchtisch zu pressen. Der starke 60-Watt-Motor des Geräts arbeitet schnell, mühelos und zugleich angenehm leise. Die Start- /Stopp Automatik macht einen Schalter überflüssig: Der Presskegel wird einfach durch Druck in Drehung versetzt und kommt bei nachlassendem Druck zum Stillstand.



Zitruspresse MultiQuick 3 MPZ 9



Die Braun Zitruspresse MultiQuick 3 MPZ 9 hat eine Kapazität von einem Liter und ist damit absolut familientauglich. Das Gerät verfügt über einen 5-stufig einstellbaren Fruchtfleischanteil – von kindgerecht bis passend für gehaltvollere Cocktails am Abend. Durch einfaches Drehen des Saftbehälters auf dem Gerät, kann die Öffnung für die Auswahl des Fruchtfleischs vergrößert oder verkleinert werden. Der sowohl links- als auch rechtsdrehende Presskegel sorgt dafür, dass auch der letzte Rest des erfrischenden Saftes aus den Früchten gepresst wird. Eine Messskala zeigt an, wie viel Saft bereits im Behälter ist.


Zitruspresse TributeCollection CJ 3000 WH / BK


Mit der Braun Zitruspresse CJ 3000 WH / BK lässt sich der Fruchtfleischanteil im Saft ganz einfach variieren, indem man den Auffangbehälter dreht. Zudem ist sie dank der praktischen Start- /Stopp Automatik intuitiv bedienbar: Sobald man eine Fruchthälfte auf den Presskegel drückt, beginnt dieser zu rotieren. Lässt der Druck nach, schaltet sich der Motor ab. Beim neuerlichen Anlaufen ändert sich die Drehrichtung. Durch mehrfachen Richtungswechsel werden die Früchte optimal ausgepresst und die Saftausbeute erhöht. Obendrein erleichtert eine praktische Messskala am transparenten Saftbehälter die genaue Dosierung nach Rezept. Bleibt nur noch zu entscheiden, ob das Modell in strahlendem Weiß oder in zeitlosem Schwarz in die heimische Küche einziehen darf.



6 Ansichten

©2020 by Mike Freebush.