• Mike Freebush

Diese Inhaltsstoffe solltet ihr JETZT in eurer Hautpflege haben!

Retinol? Ceramide? CBD? Wenn's dir auch manchmal so vorkommt, als bräuchtest du einen Doktor in Chemie, um die Inhaltsstoffliste deiner Beauty-Helfer zu entziffern, bist du jetzt richtig. Denn ich habe die kompliziert klingenden Inhaltsstoffe für dich unter die Lupe genommen und ihre Wirkweisen kurz für dich zusammengefasst. Et voilà!


©khus-khus

1. CBD


Was es kann: Deine Haut ist ‘ne Diva und straft dich mit Pickeln? CBD-Öl (aka Cannabidiol –und ja, es wird aus der Cannabis-Pflanze gewonnen) wirkt mit entzündungshemmenden und beruhigenden Eigenschaften wie eine Chill-Pill auf deine Haut.





2. Ceramide


Was es kann: Ceramide sind Lipid-Gruppen, die die natürliche Schutzschicht deiner Haut stärken und ihr helfen, Feuchtigkeit zu speichern – ideal also, wenn du sehr trockene Haut hast. Achte bei Feuchtigkeitscremes auf diesen Inhaltsstoff.




3. Kohle


Was es kann: Warum so viele Anti-Pickel-Masken und Nose-Strips auf Kohle setzen? Weil der Wirkstoff Verunreinigungen und Chemikalien aus der Haut zieht. Das Ergebnis: Freie Poren, weniger fettige Haut und keine dunklen Mitesser mehr! 





4. Gingseng


Was es kann: Wenn du dich am Montag müde fühlst und man das deiner Haut auch ansehen kann, ist Ginseng dein Hautpflege-Partner in Crime. Mit seinen energiespendenden Eigenschaften weckt es deine Haut sanft auf, lässt sie strahlen und Augenringe einfach verschwinden.





5. Hyaluronsäure 


Was es kann: Lass dich von dem komplizierten Namen nicht abschrecken – Hyaluronsäure hydriert deine Haut, in dem sie Feuchtigkeit anzieht und aufnimmt. Pro-Fakt: Der Wirkstoff kann mehr als ein Tausendfaches seines eigenen Gewichts an Feuchtigkeit aufnehmen.



6. Retinol


Was es kann: Warum Retinol so gehypt wird? Weil's eine Anti-Ageing-Wunderwaffel ist, die die hauteigene Kollagenproduktion anregt und so feine Linien und Falten verschwinden lässt. FYI: Nach einer Retinol-Behandlung unbedingt immer Sonnenschutz benutzen.




7. Salicylsäure


Was es kann: Salicylsäure ist ein weiterer Wirkstoff, der deine Haut dabei unterstützt, Poren zu reinigen und schrumpfen zu lassen. Bitte unverzüglich in deiner Beauty-Routine einbauen!





8. Squalen

Was es kann: Beruhigen, hydrieren, schützen und Hautalterung vorbeugen – es gibt kaum was, das Squalen nicht kann. Pro-Wissen: Der Pflege-Superheld ist ein Lipid das natürlich in der Haut vorkommt.





9. Fruchtsäure


Was es kann: Fruchtsäure dringt zwischen die Hornzellen ein und löst die Verbindungen. Dadurch trägt sie schonend abgestorbene Hautschüppchen ab. Das Hautbild wird verfeinert, großen Poren nahezu unsichtbar. Zudem werden Regenerationsprozesse der Haut gepusht, beispielsweise die Kollagenproduktion.





10. Peptide


Was es kann: Peptiden werden heute starke Anti-Aging-Eigenschaften nachgesagt. Dies beruht zum Teil darauf, dass sie theoretisch die Kollagenproduktion der Haut stimulieren könnten. Kollagen ist selbst ein Protein (ein größeres Peptid) und sorgt für ein gesundes und straffes Hautbild.




11 Ansichten

©2020 by Mike Freebush.