©2020 by Mike Freebush.

  • Mike Freebush

Verzichtet niemals auf Kohlenhydrate!

Fisch, Fleisch oder Tofu an Salat – das klassische Sportleressen. Wer auf einen fitten Körper bedacht ist, legt den Ernährungsschwerpunkt für gewöhnlich auf fettarme Eiweißlieferanten und lässt Sättigungsbeilagen wie Reis, Kartoffeln und Nudeln weg. Auch bei Diäten gilt das Verbot vermeintlich böser Kohlenhydrate als Erfolgsgarant. Selbst, wenn der Verzicht nicht jedem Foodie leichtfällt. Aber ist er überhaupt eine gute Idee?


Kohlenhydrate und der Sport

Wer sich bereits ein wenig mit dem Thema Physiologie beschäftigt hat, weiß, dass auch Fett den Körper mit Power versorgt. Und dass für Muskulatur und Gehirn trotzdem Zuckermoleküle aus Kohlenhydraten die schnellste Energiequelle darstellen.

Kein Wunder also, dass bei Ausdauersportlern Pasta und andere Getreideprodukte wesentliche Bestandteile des Speiseplans sind. Gänzlich verpönt sind Kohlenhydrate also bei Athleten nicht. Etwas anders sieht es beim Krafttraining aus.


Verzicht kann aggressiv machen

Weil der Körper zum Muskelaufbau in erster Linie Proteine benötigt, greifen Bodybuilder lieber an Schrippen vorbei zum Eiweißshake. „Dabei benötigt man zum Stemmen von Gewichten auch Energie“, erklärt Professor Thomas Konrad, Endokrinologe und Stoffwechsel-Experte aus Frankfurt.

„Sie aus Eiweißbausteinen zu beziehen – sprich: Proteine in Zuckermoleküle umzuwandeln –, ist für die Muskeln und Leber ein komplizierter und anstrengender Prozess.“ Dass „Pumper“ manchmal reizbar erscheinen, ist also nicht immer ein rein subjektiver Eindruck. „Jede Form einseitiger Ernährung kann aggressive Stimmungen verursachen“, sagt Professor Konrad.




Also sofort mehr Pasta essen! Vielleicht gleich im Pastamara 😍


Mit der Pastamara – Bar con Cucina hat das The Ritz-Carlton, Vienna seit einem Jahr den großzügigen Aperitivo Siciliano in Wien etabliert und damit einen Ort des Zusammentreffens geschaffen. Unkompliziert präsentiert aber geschmacklich raffiniert werden darüber hinaus die Gerichte aus dem Repertoire von Sternekoch Ciccio Sultano zum Tisch oder direkt an die Bar serviert. Küchenchef Nicola Zamperetti, der die sizilianische Küche der Hauptstadt näherbringen möchte, erweitert nun das Angebot um neue Erlebnisse. Geschmacklich erzählen diese von der bunten und geheimnisvollen Geschichte der Mittelmeer-Insel, jedoch auf eine erfrischende Art und Weise.



SERATA SICILIANA

Inspiriert von Ciccio Sultanos unverkennbarer Handschrift kreiert Küchenchef Nicola Zamperetti ab April 2020 täglich seine personalisierten „Tasting“ Abendmenüs. Gäste begeben sich dabei auf eine Reise quer durch das beeindruckende Ibleo-Gebiet der Insel und ergründen Kultur, Charakter und die saisonalen Schätze Siziliens. Jede Erfahrung wird dabei eigens vom Küchenchef individuell für die Gäste komponiert. In einem persönlichen Gespräch werden Wünsche und Präferenzen abgestimmt, die anschließend in einem exklusiven 5-Gang Menü verarbeitet werden. Das Menü wird abends ab 18:00 Uhr tischweise serviert und kostet pro Person 82,- Euro, auf Vorbestellung kreiert Nicola ebenfalls rein vegetarische oder vegane Tasting-Menüs. Kulinarisch abgerundet wird der Besuch mit der passenden Weinbegleitung – von Top-Winzern aus Sizilien oder der ganzen Welt. Sommelier Aleksander Petrovic stellt individuell zu jedem Menü eine begleitende Weinreise zusammen – durch das moderne Coravin System können dabei ebenfalls besondere Weine glasweise geöffnet werden.

Ob geschäftlich oder privat, wer eine unbeschwerte Zeit in einer größeren Gruppe verbringen möchte, findet mit dem angeschlossenen „Studio“ eine geschmackvolle Private Dining Location. Die Wärme und Gelassenheit des Interieurs vermitteln dabei eine intime Atmosphäre. Erweitert um einen Concept Store mit kleinen Kostproben von Sultanos Küche, kann der Private Dining Room durch Jalousien separiert werden und bietet eine lange Tafel für bis zu 10 Personen.



BRUNCH AUF SIZILIANISCH

Die inoffizielle Brunch Hauptstadt Europas darf sich über eleganten Zuwachs freuen, denn ab März 2020 wird immer sonntags ein sizilianischer 4-Gang à la carte Brunch zelebriert. Im Laufe der Jahrhunderte haben die Köche Siziliens ihre Inspiration auf dem italienischen Festland, in Nordafrika oder im arabischen Raum gesucht. Nun darf ein neues Kapitel aufgeschlagen werden. Im Pastamara verleiht man der amerikanischen Brunch-Tradition einen frischen, sizilianischen Look: Immer sonntags, je von 11:30 Uhr bis 15:00 Uhr, werden um 65,- Euro pro Person Antipasti zum Teilen sowie klassische Paste, Secondi und Dolce zur Wahl angeboten. Dazu italienische Kaffeespezialitäten, Tee und Wasser so viel man mag. Damit man immer wieder etwas Neues erleben kann, stellt Küchenchef Nicola jede Woche ein individuelles Menü zusammen. Auf die Karte kommen nur die besten saisonalen Zutaten, die den kulinarischen Kalender der Mittelmeer-Region bestimmen. Von fangfrischem Thunfisch, Spargel, Bohnen, Artischocken und Walderdbeeren im Frühling, bis zu Nüssen, Kürbis und Pilzen im Herbst. Auch kleine Gäste dürfen in Begleitung ihrer Eltern „brunchen“, für Kinder bis 12 Jahre gibt es den sizilianischen Brunch um 30,- Euro.



PAUSA PRANZO

Von Montag bis Freitag sorgt ab jetzt ebenfalls ein sizilianisches Business Lunch Menü für eine genussvolle Mittagspause. Serviert werden täglich wechselnde Gerichte wie der Pastamara Couscous Salat mit Artischocken, mediterraner Fisch oder eine klassische Lasagnetta Aperta um 21,- Euro inklusive kleinem Salat und einem alkoholfreien Getränk nach Wahl. Ganz gleich ob nun ein schnelles Pranzo Espresso an der Bar, oder doch ein Business Lunch mit Gästen im stilvollen Restaurantbereich, das Pastamara ist immer der richtige Ort, um in der Mittagspause zu essen, zu trinken, sich zu besprechen und die Zeit zu genießen.




Öffnungszeiten: Für alle Gäste täglich ab 09:00 Uhr bis 23.00 Uhr geöffnet Aperitivo-Zeit: Täglich, 17:00 – 19:00 Uhr Business Lunch: Montag bis Freitag, 12:00 – 14:30 Uhr Tasting Menüs: Täglich ab April, 18:00 – 21:00 Uhr Brunch: Sonntags, 11:30 – 15:00 Uhr Eröffnung: 03. Dezember 2018

Adresse: The Ritz-Carlton, Vienna, Schubertring 5-7, 1010 Wien Revieren unter: vienna@ritzcarlton.com | +43 1 311 88 Instagram: @pastamara.vienna Facebook: @pastamara.vienna


4 Ansichten